Allgemein · Deutschland · Europa · In die Ferne · Reisen

Die Vulkan Brauerei in Mendig

Als Geschenkidee fing alles an. Meine Schwester Nina und ich schenkten unseren Eltern, zusammen mit unseren Freunden Rob und Chris, einen Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug zur Vulkan-Brauerei in Mendig. Mendig liegt in der Eifel und quasi direkt vor unserer Haustür. Auf dem Plan für unseren gemeinsamen Ausflug standen: Eine einstündige Kellerführung, ein Bier in der Sportsbar, ein einstündiges Bier-Tasting und ein anschließendes Abendessen. Wir freuten uns alle sehr auf diesen Tag!

Im Vorfeld haben wir zwei Fahrer festgelegt, damit von Vorneherein klar war, wer sich an diesem Tag alkoholtechnisch zurückhalten sollte. Mama und ich hoben schnell freiwillig die Hand, weil wir die eher selten Biertrinkenden unter uns sechs sind. Also machten wir uns gegen Nachmittag, verteilt auf zwei Autos, auf den Weg nach Mendig.

IMG_7105IMG_7098

Vor Ort angekommen meldete ich uns zuerst einmal im Restaurant an. Dort wartete gemütlich an der Biertheke schon unser Kellerführer. Er teilte mir ganz entspannt mit, dass wir ja doch recht früh seien und wir uns zum Beginn der Führung am Drehkreuz des Kellereingangs treffen. Darüberhinaus erhielt ich von ihm sechs Chips, die unsere „Eintrittskarten“ zur Kellerführung sein sollten.

IMG_7100IMG_7103

Nach einer kurzen Wartezeit war es dann soweit, wir brachen auf zur Kellerführung. 153 Treppenstufen lagen vor uns, die uns ganz nach unten in die Unterwelt von Mendig brachten. Ja, 153 Treppenstufen, die wir hinunterliefen. Während des „Abstiegs“ in den Keller wurde mir nach und nach bewusst, dass wir diese Stufen auch wieder hinaufsteigen müssten.

IMG_7120IMG_7126IMG_7130IMG_7137

Im Rahmen der einstündigen Kellerführung erfuhren wir so einiges über den vulkanischen Ursprung, die Gesteinsschichten und wie der Keller zu früheren Zeiten genutzt wurde. Was auch interessant war, waren die Erzählungen darüber, wie der Keller zu Herstellung und Lagerung des Biers genutzt wurde/ wird.

IMG_7142IMG_7156IMG_7178IMG_7186

Im Anschluss an unsere Kellerführung überbrückten wir unsere Wartezeit bis zum Bier-Tasting gemütlich mit einem Getränk in der Sportsbar.

IMG_7196.JPG

Zum Bier-Tasting wurden wir dann von Flo persönlich abgeholt, der das Bier-Tasting dann auch durchführte. Ich muss zugeben, auch als Nicht-Trinker war das Bier-Tasting wirklich interessant. Es wurden insgesamt vier verschiedene Biere verkostet und Flo konnte zur Entstehung, zum Geschmack und auch zu gestellten Rückfragen kompetent Rede und Antwort stehen.

IMG_7198IMG_7210IMG_7224

Nach dem Bier-Tasting wurden wir dann ins Restaurant der Vulkan-Brauerei gebracht. Seit meinem ersten Besuch des Rastaurants (ein paar Stunden zuvor), hat sich dieses nun deutlich gefüllt. Ohne Tischreservierung wäre es für uns sechs wirklich schwierig geworden Platz zu finden. Klar, es war auch Freitagabend. Der Tatsache geschuldet, dass das Restaurant recht voll war, mussten wir auch ein Weilchen auf unser Essen warten. So langsam hatten wir nämlich alle Hunger. Als das Essen dann kam, erstaunten wir beim Anblick der üppigen Portionen. Ich hatte mich für einen Burger entschieden mit Pommes Frites als Beilage, diesen kann ich wirklich guten Gewissens weiterempfehlen – sehr lecker!

Mein Fazit

Unser Besuch der Vulkan-Brauerei war wirklich toll und hat mir richtig gut gefallen. In das Restaurant werden wir bestimmt noch öfter Essen fahren. Also empfehle ich es euch hiermit aktiv weiter. 🙂

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Die Vulkan Brauerei in Mendig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s