Allgemein · Fernreisen · In die Ferne · Reisen

Valley of Fire State Park

Ich kann es noch gar nicht glauben, dass unsere letzte USA-Reise jetzt schon genau ein Jahr her ist. Neben unserem Ausflug zum Grand Canyon haben wir unter anderem noch eine Tagestour zum Valley of Fire State Park unternommen.

Zugegeben, das „Valley of Fire“ war mir persönlich gar nicht bekannt. Der Onkel von Chris hat uns einen Ausflug wärmstens empfohlen und ich bin im Nachhinein wirklich froh, dass wir seinem Rat gefolgt sind.

Von unserem Ausgangspunkt Las Vegas machten wir uns in unserem Mustang schon  morgens auf den Weg ins Valley of Fire. 50 Meilen und eine knappe Stunde Fahrt später waren wir dort. Schon beim ersten Blick ins „Tal des Feuers“ hielten wir am Straßenrand an und genossen einfach einen Moment lang den Ausblick. Beindruckt von der nahezu unberührten Natur und den roten Felsen machten wir auch das ein oder andere Erinnerungsfoto:

DSC05318DSC05322

Weiter ging es zum tatsächlichen Park, wo wir zuerst $10 Einfahrtspauschale bezahlten um uns dann auf die Route zu begeben. Ich hatte uns Zuhause schon die empfohlene Fahrtroute ausgedruckt, welche wir dann Punkt für Punkt abfahren konnten.

DSC05326DSC05366

DSC05382

Sowohl Chris, als auch ich haben unseren Trip sehr genossen. Die roten Felsformationen sind wirklich atemberaubend, für uns vor allem, weil wir bis dato keine vergleichbaren Naturräume gesehen hatten. Den Park auf eigene Faust zu erkunden, entlang der empfohlenen Route mit dem Auto und abseits der Route zu Fuß, war für uns wirklich spannend.

DSC05393DSC05398DSC05435

Ein kleines Highlight für uns war auch der Gekko den wir auf einem Felsen fanden. Zum Glück hat Chris es geschafft in rechtzeitig zu Fotografieren 🙂

IMG_5835

DSC05460

Mein Fazit

Ein Ausflug zum Valley of Fire lohnt sich auf jeden Fall. Vorraussetzung ist allerdings ein Auto verfügbar zu haben. Ohne Auto kommt man denke ich gar nicht/ oder sehr schlecht zum Valley selbst und vor Ort ist es auch empfehlenswert ein Auto dabei zu haben. Und was in der Wüste von Nevada auf jeden Fall auch ganz wichtig ist: Genügend Wasser! Wir haben uns den Kofferraum unseres Mustangs direkt am ersten Tag mit Wasserflaschen vollgepackt und diese auch regelmäßig aufgefüllt.

Advertisements

2 Kommentare zu „Valley of Fire State Park

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s